Insektenvielfalt durch Wildpflanzen

Die Artenvielfalt von Tieren, beispielsweise der von Insekten und Vögeln, bedingt ein vielfältiges Nahrungsangebot durch Blühpflanzen. Die Blühpflanzen ernähren die ersten Stufen der tierischen Nahrungskette, die Insekten und Vögel, zumeist mit ihrem Nektar und Pollen, aber auch mit den anderen Pflanzenteilen, wie Blätter, Stängel und Holz. Doch die Wildpflanzen sind zum Großteil aus unseren Gärten… Weiterlesen Insektenvielfalt durch Wildpflanzen

Tausende Gärten – Tausende Arten

Auch in Deutschland bilden sich dankenswerterweise neue Initiativen zum Artenschutz. Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. initiiert die Kampagne “Tausende Gärten – Tausende Arten”. Sie beschreiben dies auf ihrer Webseite so: Gärten, Balkone, Firmengelände und öffentliches Grün bergen enorme Potenziale für die biologische Vielfalt. Diese ist für die einheimische Flora und Fauna von erheblicher Bedeutung. Das… Weiterlesen Tausende Gärten – Tausende Arten

Mission B – Biodiversität in der Schweiz

Die Aktion «Mission B» ist die Schweizer Antwort auf den steten Rückgang der Biodiversität. Der Plan B für die Natur. Jede Sekunde verliert die Schweiz fast 0.7 Quadratmeter Grünfläche. Die Insekten sterben, die Vögel werden immer weniger, viele Pflanzen- und Tierarten sind bedroht. Denn wir Menschen brauchen immer mehr Platz, sei es für Wohn- und… Weiterlesen Mission B – Biodiversität in der Schweiz

Vögel ganzjährig füttern!

Ganzjährig füttern – ganzjährig helfen! Jahrzehntelang stand das Füttern von Vögeln in der Kritik der Naturschützer. Zu Unrecht, wie Prof. Dr. Peter Berthold und Gabriele Mohr von der Vogelwarte Randolfzell in vielen Jahren Forschung herausfanden. Wer den gefiederten Gästen ganzjährig gutes Futter anbietet, kann sie nicht nur aus nächster Nähe beobachten, sondern leistet auch einen… Weiterlesen Vögel ganzjährig füttern!

Neue Bienengifte im Anflug

Hallo Deutschland! Das Umweltinstitut München e.V. berichtet als Autor am 28.6.2018 in GALABAU (Link), dem Magazin für Garten- und Landschaftsbau, zum Thema Insektizide: Wirkstoff Flupyradifuron birgt neue Gefahren für Insekten Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sollte dem Umweltinstitut Auskunft darüber erteilen, ob Zulassungsanträge für das neue Insektengift Flupyradifuron vorliegen. Mit der Auskunft sieht… Weiterlesen Neue Bienengifte im Anflug

Blog Forschung

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn mit Freunden und Bekannten in Deinem sozialen Netzwerk oder per E-Mail! Buttons zu Deinem Netzwerk oder E-Mail sind unten auf dieser Seite. Insekten: Zeit zum Handeln Nur eine Zahl: 76. Doch seit sie in der Welt ist, steht bei Dr. Martin Sorg das Telefon nicht mehr still. Er… Weiterlesen Blog Forschung

Wir machen mit – Garbsen blüht auf !

Wildbienenschutz: Hallo Garbsen! Am 19. April 2018 hatte ich die Stadt Garbsen, unseren Bürgermeister Dr. Christian Grahl sowie unsere Umweltbeauftragte Christina Haupt und den NABU e.V. Herrn Waldemar Wachtel angeschrieben und um Unterstützung für das Projekt Wir machen mit – Garbsen blüht auf ! zum Wildbienen- und Insektenschutz gebeten. Möglichst viele Garbsener Bürger, Unternehmen und… Weiterlesen Wir machen mit – Garbsen blüht auf !

Zeit zum Handeln

Hallo Deutschland! Der Beitrag vom 1. Juli 2018 von Dr.  Reinhard Door in der Apotheken Umschau passt zu unserem eigenen Engagement des Umwelt- und besonders des Insektenschutzes. Darum gebe ich ihn hier als Gastbeitrag-Zitat wieder: Insekten Ihre Zahl hat sich in den vergangenen Jahrzehnten drastisch reduziert. Das bedroht auch die Produktion vieler Lebensmittel. Nur eine… Weiterlesen Zeit zum Handeln

Warum wir mit der Natur auch uns selbst zerstören

Hallo Deutschland! Der Gastbeitrag vom 16. Juni 2018 von Andreas Weber in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung passt zu unserem eigenen Engagement des Insektenschutzes. Darum gebe ich ihn hier als Zitat wieder: Es wird still Immer weniger Vögel, Schmetterlinge und Insekten leben bei uns. Vor allem, weil sie durch Pflanzenschutzmittel ausgelöscht werden. Damit verschwindet nicht nur… Weiterlesen Warum wir mit der Natur auch uns selbst zerstören

Wildbienen-Helfer

Naturschutz für Honigbienen? Oder: Was können wir gegen das Insektensterben tun? Hallo Deutschland! Ich hatte hier über das große Insektensterben berichtet. 27 Jahre lang wurden in 63 deutschen Naturschutzgebieten fliegende Insekten gezählt und im Jahr 2017 ein Rückgang der Populationen bis über 80 Prozent festgestellt. Die in der Landwirtschaft über Jahrzehnte eingesetzten Gifte werden als… Weiterlesen Wildbienen-Helfer